Wirkt Lithium gegen COVID-19?

Der polnische Arzt Jaroslaw Walkowiak von der Poznan University of Medical Sciences macht derzeit Schlagzeilen mit seinem Vorschlag, Lithium gegen SARS-CoV-2-Infektionen einzusetzen. Lithium wird häufig zur Behandlung der bipolaren Störung eingesetzt. Es hat zudem nachweislich antivirale Wirkung. Die derzeitige rasche Ausbreitung des neuartigen Coronavirus erfordert eine schnelle Reaktion der Forschungsgemeinschaft. In einem Überblick hat Walkowiak mit einem systematischen Ansatz sechs In-vitro-Studien identifiziert, die den Einfluss von Lithium auf koronavirale Infektionen beschreiben. Er schlägt eine strukturierte Untersuchung des Einflusses von Lithium – allein und mit Chloroquin – auf die SARS-CoV-2-Infektion vor.

Link zur Publikation